• 58 offene Jobs

Praktikum

Dein Einstieg ins Praktikum

Du möchtest in einem Praktikum herausfinden, ob ein Job in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung oder Unternehmensberatung das Richtige für dich ist? Dann komm zu uns! Arbeite vom ersten Tag an in Projekten mit, begleite uns bei der Zusammenarbeit mit unseren Kund:innen und Mandant:innen und überzeuge dich persönlich von der Kultur, der Technologie und den Werten, die uns bei EY voranbringen.

Die Mindestdauer für ein Praktikum beträgt bei uns sechs Wochen. Wenn du die ersten Semester deines Studiums, zum Beispiel der Wirtschaftswissenschaften, des Wirtschaftsingenieurwesens, der Wirtschaftsinformatik, der Rechtswissenschaften oder auch der Mathematik oder Physik erfolgreich abgeschlossen hast, bist du das richtige Talent für uns.

Deine Englischkenntnisse hast du möglichst durch Auslandsaufenthalte und/oder Praktika vertieft. Außerdem arbeitest du gerne im Team, bist kommunikativ, flexibel und hast ambitionierte Karriereziele.

Wir freuen uns darauf, dich kennen zu lernen!

Jobübersicht

EY bietet dir mehr als einen Weg mitten in die Berufswelt. Welcher Weg ist deiner?

Erfahrungsberichte
Mit dem Praktikum zum Traumjob in den FAAS
Mit dem Praktikum zum Traumjob in den FAAS

Die Arbeit in den FAAS zeichnet sich vor allem durch eines aus: viel Abwechslung! Durch die vielfältigen Projekte, an denen wir arbeiten, ändern sich die Arbeitsinhalte häufig. Gerade, wenn man frisch von der Uni kommt, hat man die Möglichkeit, in kurzer Zeit viele Eindrücke zu gewinnen und Erfahrungen zu sammeln. Von der Beratung bis hin zur Vorbereitung von Börsengängen unterstützen wir in fast allen Bereichen. Gerade das und die deutschlandweite Vernetzung machen das Arbeiten in den FAAS bei EY für Absolvent:innen so interessant. Dabei sitzen wir nicht immer nur im Büro. Wir arbeiten nicht nur an unserem Standort und von zu Hause aus, sondern auch vor Ort bei unseren Kund:innen.

Also an alle, die Lust auf EY haben: bewerbt euch einfach. EY ist so vielfältig und abwechslungsreich, dass wir immer offen sind für Menschen, die etwas bewegen und sich einbringen wollen. Lasst euch diese Chance nicht wegen eurer Bedenken entgehen. Im Nachhinein bereuen wir nur die Chancen, die wir nicht genutzt haben.

Mehr über Stefanies Karriere bei EY erfahrt ihr im Blog.

Zum Blogbeitrag